Konzept

Wir stellen uns vor:

Wir sind eine Wohngruppe für Mädchen mit 8 Plätzen - und einem ausgelagerten Wohngruppenplatz.
Die Aufnahme erfolgt aus Bochum und dem weiteren Umfeld.
Die Berücksichtigung spezieller mädchenspezifischer Probleme und Konfliklagen (sexuelle, psychische und körperliche Misshandlung) ist ein besonderes Anliegen dieses Jugendhilfeangebotes.

Wen nehmen wir auf:

Aufnahmealter: 13 – 18 Jahre
(Bei geklärter Finanzierung auch mit 18 Jahren bis zum 21. Lebensjahr)
Voraussetzung für die Jugendhilfe nach §§ 34, 35a, 41 KJHG

Wie arbeiten wir:

  • Parteiliche Mädchenarbeit
  • Beziehungsarbeit durch feste Ansprechpartnerinnen
  • Regelmäßige Einzel – und Gruppengespräche
  • Gespräche mit Angehörigen
  • Unterstützung bei der aktiven Gestaltung des Alltags
  • und der Freizeit (insb. Angebote im Kreativbereich und
  • Angebote zur Körpererfahrung)
  • Kooperation mit anderen fachspezifischen Angeboten (insb. Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch)
  • Begleitung der Kontakte zu Angehörigen, Schulen, Arbeitgebern
  • Im Einzelfall Begleitung und Unterstützung bei laufenden Ermittlungen und Strafverfahren wegen sexueller Misshandlungen
  • 5 Mitarbeiterinnen im Schichtdienst
  • Supervision

Was sind unsere Ziele:

  • Schaffung eines Geborgenheit und Sicherheit vermittelnden Lebensraumes
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensgeschichte
  • Schaffung korrigierender Erfahrungen
  • Entwicklung einer schulischen bzw. beruflichen Perspektive
  • Berücksichtigung der individuellen Biographie mit ihren Traumata und Konflikten und gleichzeitige Betonung der jeweiligen Fähigkeiten und Ressourcen
  • Klärung der Beziehung zur Herkunftsfamilie verbunden mit der Frage der Rückkehr oder der Verselbständigung der Mädchen
  • (Eine Ausführliche Konzeptionsbeschreibung können
  • durch die betreffenden Jugendämter in unserem Sekretariat oder bei uns angefragt werden).

Ansprechpartner

Sonja Nitzrath

Gruppenleitung

Tel: 0234 - 23 51 03
Fax: 0234 - 33 89 363