Wattenscheider Kinder- und Mädchentreff öffnet verstärkt für die Jüngsten

Kinder- und Mädchentreff

14. September 2017

„Es fehlt an Angeboten für diese Zielgruppe“

Der Wattenscheider Kinder- und Mädchentreff der Ev. Stiftung Overdyck richtet sein Angebot noch stärker auf jüngere Besucher aus. Das ist eine Konsequenz aus der starken Nachfrage. Bereits 2015 hatte sich die zunächst als internationaler Mädchentreff gestartete Einrichtung auch für Kinder geöffnet. Jetzt räumt sie ihnen noch mehr Platz ein.

Montags, dienstags, mittwochs und freitags von 14.30 bis 18 Uhr stehen die Räume an der Freiheitstraße 7 künftig Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 12 Jahren zur Verfügung. Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 21 Jahren treffen sich donnerstags von 16 bis 19.30 und jeden Sonntag einer geraden Kalenderwoche von 15 bis 19 Uhr.

„Es kamen immer mehr Kinder zu uns, also haben wir uns dem Bedarf angepasst“, sagt Einrichtungsleiterin Bettine Wach. „Es fehlt in Wattenscheid-Mitte an Angeboten für diese Zielgruppe.“ Das zuvor rein weibliche Team wurde nun um einen Mann ergänzt.

Zurück zur vorherigen Seite