Bereichsleitung / stellvertretende Einrichtungsleiterin

Trappe

Susanne Trappe

Seit dem 1. Januar 2010 bin ich als Bereichsleiterin bei der Ev. Stiftung Overdyck.

Ich habe in Essen Sozialarbeit studiert und mich schon während des Studiums schwerpunktmäßig mit dem Thema Sucht und Drogenabhängigkeit beschäftigt. Nach dem Studium habe ich in verschiedenen Bereichen der Drogenhilfe in Essen gearbeitet. Danach habe ich zur Jugendhilfe gewechselt und habe im Allgemeinen Sozialdienst und im Pflegekinderdienst bei der Stadt Essen gearbeitet. Auch in diesen Arbeitsbereichen ist mir das Thema Drogen immer wieder begegnet. So habe ich zum Diakonischen Werk nach Bottrop gewechselt, wo ich die Leitung einer Tagesgruppe für Klein- und Vorschulkinder von substituierten Eltern übernommen habe. 1995 habe ich in eine medizinische Rehabilitationseinrichtung für Drogenabhängige gewechselt, wo ich zunächst als Einzel- und Gruppentherapeutin tätig war und seit 1999 die Leitung dieser Fachklinik übernommen habe.
Während meiner Berufstätigkeit habe ich Fort- und Ausbildungen in den Bereichen Gestalttherapie, Familientherapie und Traumatherapie gemacht.

Bei Overdyck bin ich zuständig für die

  • Intensivwohngruppe Phoenix
  • Intensivwohngruppe Aurora
  • Intensivwohngruppe Lela
  • Mädchenwohngruppe Skarabäus
  • Jungenwohngruppe ABS
  • Internationaler Kinder- und Mädchentreff
  • Fachstelle UMF Noah 1 und Noah 2
  • UMF Wohngruppe Kassiopeia
  • Koedukative Wohngruppe Im Everstal