Altersgerechte Möglichkeiten zum Spielen und Toben

Sandkasten Rappelkiste
Der neue Sandkasten bietet den Kindern in der Inobhutnahmestelle Rappelkiste altersgerechte Spielmöglichkeiten.

25. August 2020

Ev. Stiftung Overdyck errichtet mit Unterstützung der RuhrStifter einen Sandkasten für die Diagnose- und Inobhutnahmestelle Rappelkiste

Um den Kindern aus der Diagnose- und Inobhutnahmestelle Rappelkiste altersgerechte Spielmöglichkeiten zu bieten, hat die Ev. Stiftung Overdyck den Garten der Einrichtung neu gestaltet und einen Sandkasten errichtet. „Spielplätze bieten die Räume für die motorische Entwicklung der Kleinen“, sagt Bereichsleiterin Carola Wehrle.

Damit die Kinder draußen spielen und toben können, wurde neben einer gemütlichen Sitzecke und vielen Spielmöglichkeiten auch ein mit Steinplatten umfasster Sandkasten gebaut. Die Errichtung des Sandkastens wurde durch die Förderstiftung der Diakonie Ruhr „RuhrStifter“ ermöglicht.

Die Inobhutnahmestelle Rappelkiste wurde am 1. Januar 2020 neu eröffnet. Sie bietet fünf Plätze für Kinder von zwei bis sechs Jahren. Die kleinen Gäste bleiben hier wenige Tage bis mehrere Monate. Im Rahmen der Unterbringung soll eine langfristige und abgesicherte Lebensperspektive für die Kinder entwickelt werden. Ziel ist nach Möglichkeit eine Rückführung in die Familie, nachdem die akute Krise bewältigt worden ist.

Zurück zur vorherigen Seite