IMOB

Individuelle Mobile Betreuung – IMOB

Die individuelle mobile Betreuung (IMOB) soll mit einem kontinuierlichen Betreuungsangebot das Ziel verfolgen, korrigierende Beziehungserfahrungen zu ermöglichen, das Leben in einem geschützten Raum zu sichern und dadurch Voraussetzungen für eine Integration in soziale Bezüge zu ermöglichen. Das Angebot richtet sich an junge Menschen, die aufgrund belastender Lebensereignisse und meist mehrfach gescheiterten stationären Jugendhilfemaßnahmen ein hohes Autonomiebestreben haben und aktuell nicht im Kontext einer Wohngruppe leben wollen/können.

Die Wohngemeinschaft soll ein Übungsfeld für soziales Lernen und eine spätere Verselbstständigung bieten. Das Leben dort kann jeder junge Mensch in eigener Regie organisieren, dennoch müssen für gemeinsame Bereiche, wie z.B. die Küche, die Badezimmer und die Wäschepflege, Absprachen mit den Mitbewohner*innen getroffen werden, so dass dadurch soziales Leben im Alltag gelernt werden kann.

Die Jugendlichen/jungen Menschen werden in der Wohngemeinschaft von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:30 – 22:00 Uhr von pädagogischen Fachkräften betreut.

Während der Schulzeit müssen alle Bewohner*innen die Wohngemeinschaft im Vormittagsbereich verlassen. Damit haben Sie die Möglichkeit eine Schule oder eine berufliche Maßnahme zu besuchen.

Täglich ab 18 Uhr und an den Wochenenden befindet sich eine Nichtfachkraft, in der Wohngemeinschaft, die durch ihre Anwesenheit dazu beiträgt, dass das soziale Miteinander in der Hausgemeinschaft z.B. durch Lärmbelästigung oder unbefugte Anwesende nicht gestört wird. Ebenso wird diese Person Jugendliche, die zu einem vereinbarten Zeitraum nicht in der Wohngemeinschaft sind, bei der Polizei vermisst melden. Sollten sich in diesem Zeitraum Krisen bei den Jugendlichen entwickeln, wird von der Nichtfachkraft die Rufbereitschaft der Einrichtung informiert. Anweisungen werden ausschließlich von einer Fachkraft getroffen und umgesetzt. Um die pädagogische Betreuung auch an den Wochenenden nicht abreißen zu lassen und somit ein täg-liches Beziehungsangebot sicher zu stellen, steht auch am Samstag und Sonntag eine pädagogische Fachkraft in der Wohngemeinschaft zur Verfügung

Ansprechpartner

Ann-Kathrin Jordan

023432452179
0234-58801243

IMOB

Mauritiusstr. 17
44789 Bochum , Nordrhein-Westfalen

0234-32452179
0234-58801243

Wegbeschreibung

Wird werden gefördert durch

Aktion Mensch Logo.jpg
Deutsche Postcode Lotterie Logo.jpg
lichtblicke_logo_349x155.png

Unsere Partner

Diakonie Ruhr Logo.png
1211.jpg
Heimspiel Bochum Logos.jpg