Ziele

Die individuellen Ziele sind sehr unterschiedlich und werden mit allen Beteiligten (Jugendlicher, Eltern/ Vormund, Jugendamt und Betreuer in der WG) im Hilfeplangespräch besprochen.

Die grundlegenden Ziele der Wohngruppe sind die Unterstützung der Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, die Förderung eines Bildungswegs (Schule, Ausbildung), die Begleitung in einem sinnvollen und anregenden Freizeitverhalten und Hilfe bei einer guten Kontaktgestaltung zu Eltern und weiteren Familienangehörigen. 

Wenn es möglich ist, unterstützen wir die Rückführung in die Herkunftsfamilie. Jugendliche, bei denen eine Rückführung perspektivisch nicht ansteht, unterstützen wir bei der Vorbereitung auf ein selbstständiges Leben.

In der Gruppe sind durchgängig auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht (maximal drei UMF / Gruppe).

Das Team und die Gruppe der Jugendlichen sind inzwischen routiniert  in der Integration von Jungs und Mädchen mit Fluchthintergrund, haben gute Erfahrungen und nehmen die Aufgaben gerne an.

Ansprechpartner

Bärbel Goldberg

Gruppenleitung

Tel: 02327 - 75000

Fax: 02327- 306937