Mit Sofatutor zum Lernerfolg

Symbolfoto Sofatutor
Ein Mädchen nutzt die Lernplattform Sofatutor auf dem Laptop.

21. April 2020

Rotary-Club Bochum-Rechen stiftet der Ev. Stiftung Overdyck Lizenzen für Lernplattform – eine große Hilfe auch in der Zeit geschlossener Schulen

Der Rotary-Club Bochum-Rechen hat der Ev. Stiftung Overdyck 17 Lizenzen für die Lernplattform Sofatutor gestiftet. Sie werden seit März in den Kinder- und Jugendwohngruppen der Einrichtung fleißig genutzt.

Die Jugendlichen sind begeistert von den neuen digitalen Möglichkeiten. „Ich nutze Sofatutor vor allem zum Erledigen meiner Hausaufgaben“, erzählt ein Junge aus der Wohngruppe Kassiopeia. „Die Videos haben mir sehr geholfen, wenn ich die Aufgaben nicht richtig verstanden habe.“ Auch die Mädchen aus der Wohngruppe Skarabäus finden es toll, dass es zu fast jedem Thema ein Video gibt. „Das ist gut, weil ich manchmal Probleme habe, Texte zu verstehen, die mir die Sachen erklären sollen“, sagt ein Mädchen. „Es ist cool, dass man sich jederzeit einloggen kann, ergänzt ein anderes.

„Die Sofatutoren sind eine zeitgemäße Möglichkeit, den Jugendlichen Lerninhalte beizubringen“, findet Luisa Zurek, Erzieherin in der Wohngruppe Ambergweg. Sie hat beobachtet, dass es den Jugendlichen durch die Kombination von Mediennutzung und Lernmaterial leichter fällt, sich eigenständig zum Lernen zu motivieren und Übungsangebote wahrzunehmen. Denn jeder kann in seinem Tempo lernen und die Inhalte beliebig oft wiederholen. „Niemand muss sich schämen, weil er oder sie für manche Inhalte eventuell ein bisschen mehr Zeit zum Verstehen benötigt“, sagt Luisa Zurek.

Die Idee, den Jugendlichen mit der Plattform Sofatutor eine zeitgemäße Lernunterstützung zu bieten, ist bereits im vergangenen Jahr entstanden, erläutern Prof. Uta Wilkens vom Rotary-Club Bochum-Rechen und der amtierende Präsident Ulrich Wiesel. Die Schulschließungen aufgrund der Corona-Pandemie waren zu diesem Zeitpunkt nicht abzusehen. „Wir sind glücklich, dass wir in dieser Situation solche Möglichkeiten haben“, sagt Stefan Wutzke, Bereichsleiter der Stiftung Overdyck. „Mit Sofatutor sind unsere Jugendlichen gut auf die Home-Learning-Anforderungen eingestellt.“

Der Rotary-Club Bochum-Rechen wird das Projekt 24 Monate lang begleiten und evaluieren. Prof. Uta Wilkens Dank gilt auch der Firma Sofatutor. „Das Unternehmen ist uns beim Preis sehr entgegengekommen.“

Zurück zur vorherigen Seite