Bereichsleitung

Jeany

Jannine Düding

Ich bin seit 1999 in der Ev. Stiftung Overdyck tätig.

Vorher war ich ein Jahr in einer Jugendhilfeeinrichtung in einer koeduktiven Wohngruppe beschäftigt und konnte anschließend ebenfalls in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung einjährige Erfahrungen sammeln.

Bis Anfang 2004 habe ich in der ev. Stiftung Overdyck als Erzieherin und anschließend als Sozialarbeiterin in unterschiedlichen stationären Angeboten der Einrichtung gearbeitet.

Von 2005 bis Ende 2019 war ich als Gruppenleitung tätig und seit 2015 bin ich ebenfalls als Bereichsleitung beschäftigt. Ich habe bis Ende 2019 mit halber Stelle als Gruppenleitung in der Notschlafstelle „Schlaf am Zug“ und mit halber Stelle als Bereichsleitung gearbeitet. Seit 2020 bin ich ausschließlich als Bereichsleitung tätig.

Die langjährigste und intensivste Erfahrung habe ich in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gesammelt, die in herkömmlichen Angeboten der Jugendhilfe aus vielfältigen Gründen als schwer erreichbar oder nicht einzubinden gelten.

Ich habe mich in den letzten Jahren immer wieder mit dem Thema „Flexibilisierung von Hilfeangeboten in der Jugendhilfe“ beschäftigt, um ein Scheitern zu verhindern.
Demzufolge lag der Schwerpunkt meiner Fortbildungen insbesondere in den Bereichen Arbeit mit Hoch- Risiko Klientel, Sucht, Deeskalation, Trauma und Störungen des Verhaltens und der Persönlichkeitsentwicklung.

Berufsbegleitend habe ich Weiterbildungen im Bereich der Sexualpädagogik, analytischen Beratung und Suchtberatung absolviert.

In Overdyck bin ich zuständig für:

• Jugendschutzstelle
• Mädchenschutzstelle „Jaspis“
• Notschlafstelle „Schlaf am Zug“
• OGS intensiv Hiltroper Straße
• OGS intensiv Wasserstraße
• Initiative "Kurve kriegen"
• Tagesgruppe „ An der Dorneburg“ in Herne
• Heilpädagogische Wohngruppe Panama