Nachrichten Detailsseite

25.000,- Euro Förderung für Bochumer Kinder- und Jugendprojekte

135 Jahre ist das familiengeführte Einrichtungshaus Blennemann in Bochum
tätig und mit der Stadt verbunden.
In diesem Jahr engagiert sich das Traditionsunternehmen in 5 Projekten zum
Wohl Bochumer Kinder und Jugendlicher.

Peter und Ralf Blennemann (http://www.blennemann.de) überreichten die Spenden von je 5.000 € mit einem symbolischen Glückskleeblatt an die Ev. Stiftung Overdyck, den Kinderschutzbund Bochum, die Stiftung Auszeit, St. Vinzenz und die Elterninitiative Menschen(s)kinder.

Die Ev. Stiftung Overdyck wird das Geld für Fördermaterialien und musikalische Förderung derneu entstehende Inklusiven Wohngruppe für Kleinkinder "Hoppetosse" (Aufnahmealter drei bis fünf Jahre) verwenden.

Die Vertreter*innen der genannten Einrichtungen unterstrichen mit den
Berichten aus ihrer täglichen Arbeit die besondere aktuelle Bedeutung der
Kinder- und Jugendorganisationen.

Die mit dieser Spende initiierten Sozialprojekte umfassen den Aufbau einer
integrativen Kinderwohngruppe, eine Initiative für Kinder demenzkranker
Eltern, Betreuungsangebote sowie Investitionen in Räumlichkeiten für die
Unterbringung und Betreuung von Kindern in unterschiedlichen
Lebenssituationen.

Wird werden gefördert durch

Unsere Partner