Jugendlicher

Ob ambulant im Stadtteil oder in Wohngruppen – wir helfen in schwierigen Situationen

Jugendliche

Kinder

Schutz und Liebe für die Kleinsten

Kinder

Familie

Konflikte lösen, den richtigen Umgang miteinander erlernen

Familie

Stiftung Overdyck - Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Wanderer blicken ins Tal

Wir sind die Ev.Stiftung Overdyck - Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Unsere stationären und ambulanten Angebote liegen schwerpunktmäßig in Bochum, im mittleren Ruhrgebiet. Dazu haben wir Einrichtungen in Marl.

Wir bieten dezentral Hilfe für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien an. Unsere Tradition reicht zum Beginn des 19. Jahrhunderts zurück.
Über Ihr Interesse an unserer Arbeit freuen wir uns sehr!

Online-Spende

Helfen Sie jetzt

Jede Spende, ob groß oder klein, wird wesentlich zum Erfolg unserer Arbeit beitragen. Mit einer Spende für die Diakonie unterstützen Sie Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren in Deutschland. Spenden ist ganz einfach und dauert nur zwei Minuten.

Jetzt helfen

Nachrichten
Stellenangebote

Stellenangebote

In unserem Stellenmarkt können Sie nach aktuell offenen Stellenangeboten suchen und sich direkt online bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Zu den Stellenangeboten

Freie Plätze

Freie Plätze

Stationäres Setting:
1 Platz in der Wohngruppe für psychisch erkrankte Jugendliche Aurora  (Ansprechpartnerin Frau Schast Tel. 0234-97058308 oder Aurora@Stiftung-Overdyck.de)

1 Platz in der Wohngruppe für psychisch erkrankte Jugendliche in der Wohngruppe Phoenix auf dem Gelände der LWL Klinik Marl-Sinsen (Ansprechpartnerin Frau Olschewski Tel. 02365-8028104 oder Phoenix@Stiftung-Overdyck.de

1 Platz für ein Kind  zwischen 6  und 12 Jahren in der Regelwohngruppe Sternschnuppe in Bochum (Ansprechpartnerin Frau Just 02327/5409089 oder Sternschnuppe@Stiftung-Overdyck.de

1 Platz für einen Jungen zwischen 11 und 17 Jahren in der  Jungenwohngruppe „Kassiopeia“. Ansprechpartner: Herr Henkel (0234-61065839 oder Kassiopeia@Stiftung-Overdyck.de


Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften/Familienwohngruppen

1 Platz für ein Mädchen zwischen 5 und 8 Jahren in einer Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaft in Dortmund (Ansprechpartner Herr Kersbaum, Tel. 02327-9946229 oder IKersbaum@Stiftung-Overdyck.de

WPF
1 Platz für ein Mädchen/einen Jungen zwischen 5 und 10 Jahren in einer Pflegefamilie in Hattingen (Ansprechpartnerin Frau Fritsch 0234-68758284, Mobil: 0171-3027720 oder KFritsch@Stiftung-Overdyck.de

1 Platz für ein Mädchen zwischen 2 und 4 Jahren in einer Pflegefamilie in Dortmund (Ansprechpartnerin Frau Fritsch 0234-68758284, Mobil: 0171-3027720 oder KFritsch@Stiftung-Overdyck.de


Ambulantes Setting

3 Plätze im Rahmen der Mobilen  Betreuung von Jugendlichen in einem Trainingsapartments

1 Platz in der niedrigschwelligen Wohngemeinschaft Mauritiusstraße.Dieses Angebot verfügt über ein 24-Stunden Betreuungsangebot für Jugendliche, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr in einer Wohngruppe betreut werden wollen/ können, jedoch noch nicht die Voraussetzungen für ein selbstständiges Wohnen in einem Trainingsapartment verfügen. (Ansprechpartnerin Frau Niessen Tel. 0234-29831885 oder Ambulanterdienst2@Stiftung-Overdyck.de

Familienbande ambulant:
Die Betreuung wird im Rahmen von Fachleistungsstunden Sozialarbeit/Sozialpädagogik  und bei Bedarf ergänzend durch eine Familienpflegering in den Wohnungen der Eltern/Familien durchgeführt. Nach Absprache ist auch eine Betreuung am Wochenende möglich (Ansprechpartnerin Frau Niessen, Tel.: 0234-29831885 oder Ambulanterdienst2@Stiftung-Overdyck.de
Ambulanter Dienst I + 2:
Fachleistungsstunden zur Betreuung von Jugendlichen in ihren Familien oder in der eigenen Wohnung. (Ansprechpartnerin  Frau Trappe Tel. 0234-97047812 oder STrappe@Stiftung-Overdyck.de

Schutzstellen:
Die freien Plätze in den Schutzstellen  Günnigfelder Straße (0234/57318), Mädchenschutzstelle Jaspis (0234/3243884) und Kinder-Inobhutnahmestelle Mullewapp (0234-3336748) müssen individuell angefragt werden, da sich dort die Platzzahlen täglich verändern können.

Pflegefamilien

Pflegefamilien

Logo

Freude am Familienleben weitergeben
- und ein Pflegekind aufnehmen

Sie:
• Können Sie sich vorstellen einem Pflegekind ein Zuhause zu geben?
• Möchten Sie als Pflegefamilie oder Einzelperson die Entwicklung eines
  Kindes begleiten?
• Und möchten Sie mit Neugier und Wärme einem Kind eine Perspektive bieten?
• Es können Spaß, Veränderung, Kreativität und Freude bei Ihnen einziehen.

Wir:
• bereiten Sie auf diese Aufgabe intensiv vor
• unterstützen und beraten Sie kontinuierlich
• vergüten den Aufwand mit einem Pflegegeld
• sind nach der Aufnahme 24 Stunden für Sie erreichbar

Wir sind Ihre Fachberater für Pflegekinder und Pflegefamilien.

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen und freuen uns auf den Kontakt.

Melden Sie sich bei uns.

Kerstin Fritsch
Tel: 0234-68758284 

Sandra Schürmann
Tel: 0234-68758285

wpf@diakonie-ruhr.de
Weitere Infos unter WPF

Luftsprünge möglich machen

Junges glückliches Kind

Ev. Stiftung Overdyck sucht Westfälische Pflegefamilien (WPF) und Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften (SPLG) für Pflegekinder

Ziele

Ziele

Stärkung der Bereitschaft insbesondere der Eltern zur Arbeit an grundlegenden Problemen
Unterstützung der Familie bei der Bewältigung ihrer Probleme

Wir suchen Menschen mit...

Wir suchen

einer annehmenden Grundhaltung der Biographie des Kindes und seinen leiblichen Eltern gegenüber

Arbeitskreis Hilfe zur Erziehung (AK HzE)

Wir, die Bochumer Träger der freien und öffentlichen Jugendhilfe bringen im AK HzE unser jahrzehntelanges Expertenwissen gemeinsam für die Bochumer Kinder, Jugendlichen und Familien ein, um die Qualität der erzieherischen Hilfen zu gestalten und weiterzuentwickeln.