5.000 Euro für Mädchenwohngruppe Skarabäus

5.000 Euro Spende für Wohngruppe Skarabäus

25. September 2019

Sozietät Dr. Eick & Partner spendet für Einrichtung der Evangelischen Stiftung Overdyck. Förderungswürdiges Projekt.

„Die Stiftung Overdyck gehört zu den Einrichtungen, die unsere Gesellschaft tragen“, sagte Professor Dr. Rainer Heß von der Sozietät Dr. Eick & Partner. Seit dem Jahr 2009 spenden die Anwälte jedes Jahr an gemeinnützige Einrichtungen im Rahmen eines Förderpreises. In diesem Jahr gehen 5.000 Euro an die Mädchenwohngruppe Skarabäus der Evangelischen Stiftung Overdyck.

Die Übergabe fand zu Beginn der 13. Bochumer Gespräche statt. Dort stellte Sonja Nitzrath, Leitung der Mädchenwohngruppe Skarabäus, ihre Einrichtung vor. Sie erläuterte den Anwesenden dabei auch die besondere pädagogische Arbeit mit den jungen Menschen. Ganz bewusst habe sich die Sozietät Dr. Eick & Partner, so Professor Dr. Rainer Heß, für die Mädchenwohngruppe Skarabäus als förderungswürdiges Projekt entschieden.

Über die Mädchenwohngruppe Skarabäus
In der Mädchenwohngruppe Skarabäus leben neun Mädchen im Alter von zwölf bis 21 Jahren. Sie können oder wollen aus unterschiedlichsten Gründen nicht mehr in ihren Familien leben. Ein pädagogisches Team betreut die jungen Menschen rund um die Uhr. Die Mädchenwohngruppe Skarabäus versteht sich selbst als Schutz- und Erfahrungsraum. Ferner ist sie ein Ort, an dem die Entwicklung der Bewohnerinnen unterstützt und angeregt wird. Außerdem begegnen sich hier unterschiedliche Kulturen.

Zurück zur vorherigen Seite